Probenfoto FEEN

FEEN // FAIRIES

Tanzperformance von backsteinhaus produktion
Weitere Termine

Die fünf Performer*innen von FEEN // FAIRIES begeben sich auf die Spuren ihrer eigenen Mechanismen im Umgang mit Diskriminierungen in ihrem Alltag. Zwei Weichbodenmatten begleiten das Spiel mit dem Publikum, in welchem die Performer*innen ausweichen, sich entziehen, ihre Körper wegducken, rückwärts gehen. Die Ohnmacht des Rückwurfs, das Gefühl des queerfeministischen Backlashs unserer aktuellen Zeit lässt sie manchmal straucheln, manchmal stolpern, doch immer wachsam vor- bzw. rücksichtig gehen.

Zugänglichkeit:
Für FEEN // FAIRIES gibt es eine Live-Audiodeskription und eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn findet eine Bühnenbegehung mit Tastführung statt.

Anmeldung für Audiodeskription und Tastführung per Mail unter ed.noitkudorpsuahnietskcab@aniluap

Der Projektraum im Kunstverein Wagenhallen e.V. ist ebenerdig zugänglich. Eine rollstuhlgängige Toilette ist vorhanden.

Innerer Nordbahnhof, 70191 Stuttgart (Google maps: 48.800146, 9.186349)
Die nächstgelegenen Haltestellen sind Pragfriedhof, Mittnachtstraße und Nordbahnhof.

seung_feen andreia_feen horses gruppe_feen trab andreia_horse ari_feen matten_feen trio_feen

Termine

Juli 23
Fr 21.7.
20:00 Uhr, PREMIERE
EinTanzHaus, Mannheim
Sa 22.7.
20:00 Uhr
EinTanzHaus, Mannheim
So 23.7.
20:30 Uhr, Festival
Sommerwerft, Frankfurt
September 23
Fr 15.9.
20:15 Uhr
LICHTHOF, Hamburg
Sa 16.9.
20:15 Uhr
LICHTHOF, Hamburg
Dezember 23
Sa 16.12.
So 17.12.
Januar 24
Sa 13.1.
20:00 Uhr, Stuttgart-Premiere
So 14.1.
15:00 Uhr, Nachmittagsvorstellung
So 14.1.
Februar 24
Fr 9.2.
20:00 Uhr
Hoch X, München
Sa 10.2.
20:00 Uhr
Hoch X, München

Mitwirkende

Tanz und Performance: Steven Chotard, Ariadna Gironès Mata, Seung Hwan Lee, Tegest Pecht-Guido, Andreia Rodrigues
Choreografie: Nicki Liszta in Zusammenarbeit mit den Performenden
Musik: Heiko Giering
Bühnenbild: Moritz Martin, Nicki Liszta
Kostümbild: Rebecca Moltenbrey
Lichtdesign: Lorenz Uhlig
Dramaturgie: Paulina Mandl, Natascha Moschini
Künstlerische Assistenz und Produktionsleitung: Isabelle von Gatterburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Kathrin Stärk
Awareness-Beratung: Mona Louisa-Melinka Hempel
Audio-Deskription: Valentin Leuschel, Peter Luttringer
Vermittlung: Paulina Mandl
Dokumentation: Adrian Schmidt
Fotos: Dominique Brewing

Partner

Gefördert von der Stadt Stuttgart, der LBBW Stiftung und dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg. Ermöglicht durch die Förderung im Rahmen des Förderprogramms »Weiterkommen!« des Zentrums für Kulturelle Teilhabe Baden-Württemberg (ZfKT). In Kooperation mit Kunstverein Wagenhalle e.V. und Theater Rampe sowie mit der Veranstaltungsreihe „Kultur am Nachmittag“.

 

stadt lsh

Andere ProduktionenAlle Produktionen

4/3-Ratio

TRANSPARENCY

n dieser Performance greifen drei Performer*innen der allgegenwärtigen Datensammelwut im digitalen Raum vor.
4/3-Ratio

HAUS DER ANTIKÖRPER Kollaboration

Double-Feature: Tanz- und Konzertfilm von backsteinhaus produktion | Theaterfilm von Marie Bues | Eine Koproduktion mit dem Theater Rampe und dem Theater Lübeck